Inch – eine Maßeinheit zur Längenumrechnung

Jeans- oder Hosengrößen bestehen oft aus zwei Ziffern, die beide in Inch angegeben sind. Es handelt sich um ein Längenmaß, das in den USA üblich ist. Inch wird im Deutschen als Maßeinheit Zoll bezeichnet. Das entspricht der ungefähren Breite eines Daumens. Daher spricht man auch von „Daumenbreit“. Dieses Längenmaß kommt vor allem bei Jeanshosen zum Einsatz, während Stoffhosen in der Regel in normalen deutschen Kleidungsgrößen angeboten werden. Der Grund, dass bei Denim vermehrt Inch-Angaben zu finden sind, ist, dass es sich hierbei ursprünglich um kein deutsches, sondern um ein amerikanisches Hosenmodell handelt.

Die Maßeinheit Inch – die Maßeinheit Zoll – dasselbe?

Die Längeneinheit Inch wird vermehrt im englischen Sprachraum angewendet, beispielsweise in den USA, England oder Kanada.

Die Maßeinheit Zoll ist im modischen Bereich häufig anzutreffen und wird oft dazu verwendet, die Weite des Bundes (genannt: W für waist) bei Jeans anzugeben. Manchmal ist auch die Beinlänge (genannt L für inseam) der Jeans in dieser Maßeinheit angegeben.

Bei der Oberbekleidung ist Inch seltener zu finden. Die Abkürzung lautet "in". Mittlerweile wird die Bezeichnung Inch oft für die Umrechnung der Absatzhöhe bei Damenschuhen verwendet. Zum Beispiel bei High-Heels oder Plateauschuhen.

In vielen Ländern wie Neuseeland, Australien, Indien, Kanada und Irland wird Inch auch für Angaben im technischen Bereich verwendet.

Umrechnung Zoll in Zentimeter

1 Inch entspricht 25,4 Millimeter (mm), also 2,54 Zentimeter (cm) oder 0,0254 Meter (m).

1 Zoll = 2,54 Zentimeter heißt: Sie müssen die Inch Bundweite mit 2,54 multiplizieren, um es in Zentimeter umzurechnen.

Genauso funktioniert die Umrechnung umgekehrt: Wenn Sie die Bundweite Ihrer Hose in Zentimetern gemessen haben, können Sie das Ergebnis mit durch 2,54 dividieren, um die Inchgröße zu ermitteln.

Diese Zollumrechnungen gelten ebenso bei elektrischen Geräten, beispielsweise bei der Bildschirmgröße von Computern und Fernsehern.

Sie finden online übersichtliche Tabellen,Rechner und Längenumrechner zur schnellen Konvertierung vieler Maßeinheiten und Werte wie Inch, Meter, Foot, Millimeter, Milli, Mikrometer, Foot, Kilometer, Mile, Dezimeter, Meile, Seemeile, und vielen mehr. Gerade für Nähanleitungen, die in Inch oder Zoll angegeben sind, können diese Umrechnungen hilfreich sein.

Wir bei CECIL stehen Ihnen beim Finden und zur Berechnung Ihrer richtigen Größe mit unserer Größenberatung mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Ein Beispiel zur Umrechnung Ihrer optimalen Jeansgröße & -länge

Bei einer Jeans mit der Größe W30 beträgt die Weite des Bundes 76,2 Zentimeter, was auf 76 Zentimeter abgerundet wird. Diese Größe entspricht bei Frauen der deutschen Größe 40 und bei Männern der Größe 44. Als weiteres Beispiel entsprechen 10 Inch 25,4 Zentimeter. Hat eine Hose also die Angabe W32 x L34, heißt dies, dass die Taillenweite 32 Inch, also circa 81 Zentimeter x die Schrittlänge 34 Inch, also circa 86 Zentimeter beträgt – so funktioniert die Längenumrechnung.

Geschichte - wie ist die Maßeinheit entstanden?

Inch wurde erstmalig im Jahre 1120 in England in einem Manuskript referenziert, um den Grad der Verletzung bei Wunden anzugeben. König Edward II hat im Jahr 1324 die Längenumrechnung folgendermaßen festgelegt: "Drei Gerstenkörner, die rund und getrocknet sind, längs aneinandergelegt." In den nächsten Jahrhunderten spaltete sich die Meinung zwischen den Experten dahingehend, ob die Maßeinheit als elementarer Wert genutzt werden sollte. Im Altenglischen wurde das Wort "ynce" geschrieben.

Inch geht auf die römische Einheit uncia zurück, was der Längeneinheit Fuß entspricht. Ein Inch ist hierbei ein Zwölftel eines Fußes. Unce, die alte Gewichtseinheit, leitet sich vom gleichen Wort ab. Hier war der zwölfte Teil des römischen Pfunds gemeint. Auch die Maßeinheit Yard wurde von Inch abgeleitet. Ein Yard (genannt L oder yd) entsprach 3 „Feet“ (ft) oder 36 „Inches“.

Bis im 19. Jahrhundert das metrische System eingeführt wurde, war die Einheit innerhalb von Europa überall ein gängiges Maß für Länge und zur Längenumrechnung. Ab diesem Zeitpunkt wurde damit begonnen, das Inch zu standardisieren, während es im 20. Jahrhundert nahezu auf der ganzen Welt auf 2,54 Zentimeter festgelegt wurde.

Kontaktieren Sie uns

Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr
Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

Zahlarten
Vorkasse
Kauf auf Rechnung
Versandarten
PostAT - Logo
Social Media
Länderauswahl