Basics: Diese 5 brauchst du im Kleiderschrank!

Sie werden oft unterschätzt, dabei sind sie essentiell für jeden Kleiderschrank: Basics! Sie bilden die Basis einer Garderobe, auf die mit besonderen Lieblingsstücken oder Trends aufgebaut werden kann, wenn du möchtest.

Vielleicht kennst du das: Im Urlaub siehst du dieses besondere Teil, was du unbedingt haben möchtest, aber Zuhause hast du das Gefühl, es passt zu gar nichts in deinem Kleiderschrank. Dafür sind die Basics da, sie schaffen es immer harmonisch auszusehen und setzen ganz besondere Trendstücke in Szene. Bevor wir dir nun die 5 wichtigsten Mode-Basics verraten, klären wir noch eine Frage:

Basics von CECIL

Was genau sind eigentlich Basics?

Zeitlose Kleidungsstücke in dezenten Farben zählen zur Grundausstattung einer Garderobe. Schlichte Schnitte, aber vor allem klassische Farben wie Dunkelblau, Schwarz, Weiß, Grau oder Beige machen Basics aus. Wenn sie nicht unifarben sind, haben sie Punkte oder Streifen als Muster. That’s it!

Die Farben, wie auch Punkte oder Streifen, lassen sich mühelos untereinander und mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Diese Teile bilden deine „Capsule Wardrobe“ – deine Kapsel-Garderobe. Daraus bedienst du dich bei deinem täglichen Styling. Möchtest du ein besonderes, auffälliges Kleidungsstück tragen, kombinierst du es zu deinen Basics. So wandelst du einen schlichten Look schnell in einen Trend-Look um, ohne, dass er überladen wirkt oder unpassend.

Achte bei deinen Basics auf gute Qualität und einen optimalen Sitz. Diese Kleidungsstücke sollen perfekt zu dir passen und überzeugen gerade wegen ihrer Schlichtheit vor allem durch eine gute Passform und Verarbeitung.

Wie viele Basics braucht Frau im Kleiderschrank?

Es gibt so einige Basisteile, die sich sehr nützlich machen würden in deinem Kleiderschrank. Wir sind der Meinung, dass 5 Basics bereits ausreichen, um eine gute Basis zu haben. Welche das sind, verraten wir dir natürlich auch:

1) Das weiße Shirt Ob V-Ausschnitt oder Rundhals, locker oder schmal geschnitten ist nicht so wichtig. Ein locker geschnittenes Rundhalsshirt ist allerdings der absolute Klassiker und sehr vielseitig einsetzbar. Damit das T-Shirt gut sitzt und auch nach mehreren Wäschen in Form bleibt ist hier die Qualität besonders wichtig. Baumwolle, Viskose oder Leinen bieten hohen Tragekomfort und werden dich lange begleiten.

Das weiße Shirt ist das Basic, welches vielleicht am vielseitigsten ist. Es passt zum Maxirock genauso wie zur Jeans, überzeugt unter dem Blazer genauso wie unter der Strickjacke. Außerdem kommen Ketten auf weißem Hintergrund besonders gut zur Geltung.

2) Die Bluse Eine klassische Bluse in Weiß oder auch hellem Blau bietet dir absolute Sicherheit in Sachen Styling. Zur Jeans oder Hose kombinieren und du siehst immer gut angezogen aus. Auch zu Röcken macht die Bluse eine gute Figur und sie kann wie das Shirt zu Strick oder schickeren Jacken getragen werden. Sie verleiht deinem Look allerdings immer eine formellere Note als das Shirt.

3) Der Mantel Ein schlichter Mantel oder Trenchcoat in Beige, Dunkelblau, Grau oder auch Schwarz ist dein Begleiter für jedes Outfit. Egal ob du einen reinen Basic Look trägst oder ein Highlight aus deinem Kleiderschrank in Szene setzt – der Mantel passt zu allem was du trägst. Deshalb sollte der Basic Mantel so dezent wie möglich sein: gerade geschnitten oder mit einem Bindegürtel, Reverskragen, fertig.

4) Die Jeans Zu den Basics gehört auch eine gutsitzende Blue Jeans ohne besondere Waschung oder Löcher. Welchen Schnitt du wählst, ist dir überlassen. Es kann eine Slim Denim sein, Mom Jeans oder klassisch gerade, das wichtigste ist, dass der Fit dir steht und die Jeans perfekt sitzt. Wenn deine Lieblingsjeans bereits Alterserscheinungen aufweist, trenne dich lieber von ihr. Dieses Basic sollte, wie auch die anderen, in tadellosem Zustand sein.

5) Das Kleine Schwarze Seit dem Coco Chanel ihre Skizzen eines modernen schwarzen Kleides in der amerikanischen Vogue veröffentlichte, war Schwarz nicht mehr trauernden Witwen vorbehalten. Spätestens nachdem Audrey Hepburn 1961 in einem Kleinen Schwarzen über die Leinwand schritt ist das kleine schwarze Kleid ein absolutes Muss für jeden Kleiderschrank. Dieses Basic hält sich nicht ohne Grund schon so lange auf der Hitliste der Must-Haves.

Du kannst es je nach Anlass schick oder lässig stylen, es kommt ganz auf die Kombipartner und Accessoires an. Mit Blouson und Sneaker zum Freundin treffen oder mit Pumps und Schmuck zur Feier, dieses Kleid begleitet dich überall hin. Der Schnitt sollte nicht zu kurz sein und der Style eher schlicht. Tipp: Ein Kleid in A-Linie steht jeder Figur!

Mit diesen 5 Mode-Basics bist du bestens ausgestattet. Mit Ihnen stylst du blitzschnell deine Outfits und musst dir kaum noch Gedanken dazu machen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind grenzenlos. Wenn du daran denkst noch weitere Basics anzuschaffen behalte im Kopf, dass die Schnitte schlicht sind und halte dich an die Farben Weiß, Dunkelblau, Hellblau, Beige oder Grau. So ist alles miteinander kombinierbar und stiehlt besonderen Einzelteilen nicht die Show.

Deine CECIL Redaktion

Kontaktieren Sie uns

Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr
Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

Zahlarten
Vorkasse
Kauf auf Rechnung
Versandarten
PostAT - Logo
Social Media
Länderauswahl